Nicolas Caccivio

Biographie

Nicolas Caccivio (1995) wurde in Biel /Bienne (Schweiz) geboren und ist in einer kunstbegeisterten Familie aufgewachsen. Als Sohn eines Bildhauers und einer Organistin kam er bereits in jungen Jahren mit dem Klavier in Kontakt. Nach ein paar Jahren Unterricht an regionalen Musikschulen (Claudia Wullschläger) wurde er in die Talentförderklasse von Albert Sidler am Konservatorium Bern aufgenommen, wo er vier Jahre lang sein Klavierspiel intensiv verbessern konnte. Nach erfolgreichem Gymnasiumabschluss zog es ihn in die Musikstadt Wien, wo er seit 2014 an der "Musik und Kunst" Universität in der Klasse

von Prof. Karl Barth studiert und 2018 mit dem Bachelordiplom abschliessen wird. Weitere wichtige musikalische und persönliche Impulse bekam er von Brigitte Meyer, Christian Favre (Lausanne), Homero Francesch, Karl-Andreas Kolly (Zürich), Martin Christ (Biel /Bienne), Jürg Wyttenbach (Basel), Walter Fleischmann (Wien) uvm. Er hat bei zahlreichen nationalen Wettbewerben erste Preise erzielen können, wie dem Lions Club Wettbewerb und den Schweiz Jugendmusikwettbewerb. Nicolas Caccivio trat solistisch mit Orchestern auf, wie dem Berner Kammerorchester, TOBS Orchester Biel/Solothurn, oder dem Kammerorchester Zürich/Affoltern. Neben Solorezitals in der Schweiz spielt er auch viel Kammermusik. Im Duo mit der Geigerin Maria Duênas trat er im Rahmen des Internationalen Tanz und Musikfestivals von Granada, sowie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf.

Agenda

2018/2019

29. April- 06. Mai 2018 Cantú, IT Internationaler Klavierwettbewerb Cantú
03. Juni 2018 Konstanz, DE

Chopin Klavierkonzert e- Moll op. 11

Nicolas Caccivio, Eckart Manke

Südwestdeutsche Philharmonie

10. Februar 2019 Biel/Bienne, CH Beethoven, Schubert mit Mitgliedern des TOBS Orchester Biel/ Solothurn

Repertoire (Auswahl)

Johann Sebastian Bach

-Verschiedene Präludien und Fugen aus dem Wohltemperierten Klavier Band 1

-Italienisches Konzert

Ludwig van Beethoven

-Klavierkonzert c- Moll op. 37

- Klavierkonzert Es- Dur op. 73

-Sonaten op. 13, op. 31 Nr. 2 / Nr. 3, op. 57, op. 106

Frédéric Chopin

-Ballade g-Moll op. 23

-Etüden op. 10

-Etüden op. 25 Nr. 6, 9, 12

-Klavierkonzert e- Moll op. 11

-Andante spianato et grande polonaise brillante

-Scherzo b- Moll op. 31

-Sonate b- Moll op. 35

-Ballade f-Moll op. 52

Franz Liszt

Sonate b- Moll

Robert Schumann

-Carnaval op. 9

-Klavierkonzert a- Moll

-Schumann/ Liszt « Widmung »

-Sonate fis- Moll op. 11

-Faschingsschwank aus Wien

Franz Schubert

-Fantasie C- Dur „Wanderer“

-Sonate A- Dur D. 664

Claude Debussy

-Arabeske Nr. 1

-Estampes

-L’isle joyeuse

Maurice Ravel

Gaspard de la nuit

Wolfgang Amadeus Mozart

 

Sonate B- Dur KV. 333

Serge Rachmaninov

Klavierkonzert Nr. 2 c- Moll

 

Johannes Brahms

-Paganini Variationen

-Rhapsodien

Sergej Prokofieff

 

-Sonata #3

 

 

 

 

Videos

Folgen Sie den Konzertausschnitten von Nicolas Caccivio auf Youtube.

 

Media

Klicken Sie auf die Bilder zum Download.

Pressespiegel / Dans la presse / In the press

Nicolas Caccivio

Wagramer Strasse 240 · A-1220 Wien
Lerchenweg 21, 2575 Gerolfingen

 

+43 676 941 79 52

 

mail@nicolas-caccivio.ch